• Sophie Dierkes

Wie ein guter Wein

Hallo ihr Lieben,

heute hatte Herr Pferd einen Termin bei unserer Physio „Sabine Dietrich“. Sabine begleitet uns jetzt seit 2 Jahren und an Clausi kommt definitiv keine andere „Hand“ mehr als ihre. Eigentlich hatten wir keine akuten Probleme. Das Stellen nach links war etwas schwieriger, aber dennoch machbar – also nichts, was dringend war. Den Termin hatte ich eigentlich als Routine-Kontrolle ausgemacht. Da der Herr sich aber während meines Urlaubs noch überlegt hatte, sich zu zerfetzen, kam es ganz gelegen, dass Sabine mal auch auf die Wunde schaut und auch gelegentlich lasert.

Clausi hatte dann doch die ein oder andere Baustelle mehr, als ich dachte. Typisch: Er zeigt einfach keinerlei Schmerzanzeichen und macht einfach weiter, als wäre alles normal. Wenn dann mal was ist, dann aber so, dass jeder andere schon nicht mehr laufen würde.

Folgende Ursachen und Blockaden wurden gefunden und behoben:

  1. Blockade im Kiefergelenk (kommt wahrscheinlich von seiner „ich-häng-mich-in-eine-Kette-Aktion“)

  2. Kieferzungenbein blockiert (kommt wahrscheinlich von seiner „ich-häng-mich-in-eine-Kette-Aktion“)

  3. Atlaswirbel blockiert (kommt wahrscheinlich von seiner „ich-häng-mich-in-eine-Kette-Aktion“)

  4. Blockade in der rechten Schulter bis in den Wiederrist

  5. Blockade im ISG (Welch Wunder – unser Dauerproblem das ISG)

  6. Zwei Lendenwirbel raus

Außerdem wurde Catinos Wunde noch gelasert, damit sich das Gewebe besser regeneriert und die Lunge auch. Gerade mit seiner Allergie unterstützt  das Lasern sehr gut.

Ansonsten? Catino steht super da – muskulär vor allem. Sabine ist super zufrieden mit der ganzen Entwicklung des Pferdes: „Der ist eben wie ein alter Wein, der braucht zum reifen und je älter er wird, desto besser wird er eben!“ Wir sollen einfach so weiter machen, wie bisher und haben Entwarnung bekommen: das Pony hat mit seiner Aktion von letzter Woche keinerlei muskulären Schaden von sich getragen und darf ab Samstag wieder „antrainiert“ werden.

Was bewirkt der Laser? Zum Einsatz kommen 4 patentierte Wellenlängen, die gleichzeitig produziert werden. Dadurch wird eine höhere Gesamtenergie im Zielgewebe erzielt. Jede Wellenlänge hat unterschiedliche Eigenschaften, die in Kombination Schmerzlinderung, Entzündungshemmung und Erneuerung des veränderten Gewebes bewirken.