• Sophie Dierkes

Unser erster Lehrgang

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende sind wir ganz spontan auf einen Lehrgang gefahren, den ein Freund von uns für sich und sein Pferd gebucht hatte – leider vergeblich, sein Pferd verletzte sich, so dass die beiden nicht fahren konnten. Kurzerhand bot ich ihm an, Catino mitzunehmen. Ich habe im Winter nämlich schon bei einem Lehrgang von Mathias Schneider zugeschaut und fand seinen Unterricht recht interessant. So kam es dann, dass mein Clausi sehr spontan mit auf Lehrgang fuhr. Klar, war die Hängerfahrt kein SPA Besuch für ihn, aber er hat es überlebt und Samstag unter fast fremden Reiter sehr schön mitgearbeitet.

Sonntag war es dann soweit! Als Dankeschön für den Pferdeverleih, durfte ich dann den Lehrgang reiten – unser erster Lehrgang in fremder Umgebung. Ich muss zugeben, ich war schon etwas aufgeregt. Es war ja schließlich immer mein Traum irgendwann mal woanders zu reiten, bzw. Turnier zu reiten. Vielleicht wird dieser doch war, weil Clausi einfach total entspannt und super locker lief. Vorbeifahrende Züge, Bolzplatz und die ganze fremde Umgebung waren total egal und er hat sich sehr auf uns konzentriert. Wir haben an dem Lehrgang etwas an meiner Schenkellage gearbeitet, an meinen Händen und an dem „in die Hand kauen – Hinterhandaktivität“. Wir haben aber auch ein für mich unheimlich großes Kompliment bekommen. Catino und ich haben eine tolle Kommunikation und wir arbeiten miteinander; wir sind ein Team.

Auch Danke an all die Menschen, die uns zu diesem tollen Tag begleitet haben. Laura war mal wieder für die Fotos zuständig und ich bin sehr glücklich, so eine tolle Freundin an Catinos und meiner Seite zu haben. Auch noch mal ein riesiges Dankschön an die, die mir den Lehrgang ermöglicht haben!