• Sophie Dierkes

On Tour: RidersDeal Wiesn 2017

Hallo meine Lieben, wie einige von euch schon gesehen haben waren ich und andere Reitsport-Influencer von RidersDeal auf den Wiesn in München eingeladen. Wenn ich die zwei Tage in drei Wörtern beschreiben müsste, wären es bestimmt diese: einzigartig, spaßig und wundervoll. Wir hatten zwei wirklich wunderschöne Tage in München und ich bin sehr froh, die Menschen hinter RidersDeal und die anderen Influencer kennengelernt zu haben.

So, nun aber zu einer Berichterstattung – für all die, die nicht eh schon alles auf Snapchat und Instagram verfolgt haben.

Für mich ging es schon um 7 Uhr mit dem Zug nach München, denn so war ich pünktlich in München, konnte mich noch schnell fertig machen, die ersten Worte mit den anderen wechseln, bevor es dann um 13 Uhr zu den anderen ins RidersDeal Büro ging. Dort gab es dann schon die ersten Biere, ein Mittagsbuffet und sehr viele Menschen, die einander vorgestellt wurden. Einige kannten sich schon untereinander, andere lernten sich kennen.

Dann ging es auch schon mit der U-Bahn zur Wiesn. Da wir eine Gruppe von ca. 30 Menschen waren, hatten wir natürlich auch einen Gruppenführer, der mit einer etwas anderen Art und Weise sich zu erkennen gab: eine Brezel, die mit viel Fantasie wie ein Einhorn aussah – am Ende wurde sie dann nur noch die „magische Sechs“ genannt und irgendwann war sie dann auch verschollen.

Auf einem Volksfest, was das Oktoberfest ja ist, muss man natürlich auch Fahrgeschäfte mitnehmen, dies taten wir auch. Der „Rotor“ brachte uns dann auch schon den ein oder anderen ins Schwanken. Das musste dann mit einer Runde Erdbeerlimes gerettet werden und dann ging es auch schon weiter zum „Teufelsrad“. Dann war auch schon 17 Uhr und unsere Reservierung stand auf dem Plan – wir hatten Tische im Winzerer Fähndl und eine menge Spaß! Auch wenn ich kein großer Biertrinker bin, ging das voll klar mit Radler.. darauf folgten viele Stunden Spaß und Gaudi mit dem ganzen Team von RidersDeal.

Katerfrühstück im Seehaus – Englischen Garten folgte dann am nächsten Tag um 11 Uhr. Eine wunderschöne Location und vor allem richtig leckeres essen. Dort folgten dann noch lustige Gespräche über die vergangene Nacht und natürlich was nicht fehlen durfte bei uns Reitern: Pferdegespräche! Dann gegen 13 Uhr ging es für viele schon heim, ich allerdings habe mich dann noch mit einer guten Freundin in München getroffen.

Abschließend möchte ich noch ein paar Persönliche Worte loswerden: Die Zeit in München war wirklich wunderschön! Ich habe so viele tolle Menschen kennengelernt und freue mich, einige davon wieder zu sehen. Vor allem freue ich mich, die süße Vero von Cashman’s Best bzw. ihrem Blog www.veroinkareim.de kennengelernt zu haben. Es gibt selten so positive Menschen, wie sie. Schaut doch unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei! Auch die anderen Mädels waren sehr nett!

Liebes RidesDeal Team, ich bin sehr froh und glücklich, dass ich die Chance hatte mit euch und den anderen auf die Wiesn zu gehen. Uns hat es an nichts gefehlt und ich freue mich sehr, euch alle nun mal kennengelernt zu haben.