• Sophie Dierkes

Mein Spind | Update.

Ja, Reiterspinde.Googelt man das - findet man gefühlt tausende von Youtube Videos, in denen jeder seinen fast perfekten Spind zeigt. Augeräumt, durchgefegt und einfach perfekt. Hätte ich auch gern. Realitätsnah? Hm. Vielleicht für einen Tag.

Seit dem wir in den neuen Stall gezogen sind, haben wir gar keinen klassichen Spind mehr (Bundeswehrschrank), sondern eher eine Art „Tür-Spind“.Eine ganz normale Wohnungstür und eben ein Loch dahinter. Mit Brettern. Total praktisch, wirklich.


Zum Einzug in den Stall habe ich mir extra solche Plastikboxen zum Aufschieben gekauft (wusstet ihr, wie scheiß teuer diese Dinger sind?) und festgestellt „hm passt, aber ganz happy bin ich damit nicht“. Es gab viel Leerraum und ich hab irgendwie nicht wirklich viel Ordnung darin gehabt. Zugegeben: Wenn ichs mal schnell habe, dann schmeißt man halt mal schnell die Sachen in den Spind und dann siehts wieder aus, wie bei Hempels unterm Sofa.


Kann jetzt nicht mehr wirklich passieren, da ich bei IKEA eine perfekte Lösung für mein Problem gefunden habe. JONAXEL sorgt jetzt also in meinem Spind für Ordnung. Die Aufbewahrungslösung ist nahezu perfekt für meinen Spind. Ich habe 4 Schiebefächer (die Körbe kann man sich variabel aussuchen) und kann somit alles sehr gut verstauen.