• Sophie Dierkes

5 Tipps für den Sommer

Der Sommer ist endlich da und ich finde, das macht die Stunden im Stall immer viel erträglicher! Ich liebe es, den Sommer im Stall zu verbringen. Mit diesen 5 Tipps werden eure Tage im Sommer noch erträglicher.

  1. Sonnencreme Sonnenschutz ist eines der wichtigsten Dinge im Sommer. Nicht nur für uns Menschen. Gerade Pferde, mit einer hellen Schnute, sollten auch eingecremt werden. So schützt nicht nur die Sonnencreme euch, sondern auch euer Pferd. Dazu könnt ihr ganz normale Sonnencreme nutzen oder auch eine speziell für Pferde kaufen. Und vergisst nicht euch selbst auch einzucremen.

  2. Immer cool bleiben  Damit meine ich nicht nur eure Lebenseinstellung, sondern auch den Fakt, dass eure Pferde sich auch über eine kühle Dusche freuen. Dabei bekommt ihr bestimmt auch ein paar erfrischende Spritzer ab. Alternativ könnt ihr natürlich auch mit euren Pferden schwimmen gehen. Aber Achtung: benutzt bitte nicht zu kaltes Wasser, denn zu kaltes Wasser lässt das Pferd nachher nur noch mehr schwitzen und birgt außerdem die Gefahr von Kreislaufproblemen und Verkühlung. Für das Thema Kreislauf ist es immer gut, ein Kreislaufmittel im Spind zu haben – so für alle Fälle.

<a href="http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=846200&#038;site=10131&#038;type=b44&#038;bnb=44" target="_blank"><br /> <img src="http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=846200&#038;site=10131&#038;b=44" border="0" title="Equiva.de - Reitsportartikel und Reitbekleidung" alt="Equiva.de - Reitsportartikel und Reitbekleidung" width="160" height="600" /></a>

  1. Wechselkleidung Um der so genannten Reiterbräune entgegen zu wirken, ist es nicht von Unnützen Wechselkleidung mitzunehmen. So kann man die Reithose direkt nach dem Training mit einer Shorts Wechseln und im besten Fall auch etwas Sonnenstrahlen und Bräune abbekommen.

  2. Nutzt die Morgen oder Abendstunden – auch für Bilder  Das Training im Sommer sollte man nicht unbedingt in der Mittagshitze abhalten. Perfekt dafür sind die Morgenstunden und Abendstunden geeignet. Diese könnt ihr auch perfekt für tolle Aufnahmen mit romantischem Licht nutzen. Es gibt nämlich nichts schöneres, als bei Morgen- oder Abendlicht zu reiten und dabei den Sonnenuntergang zu beobachten.

  3. Kühltaschen Kühltaschen können definitiv zum besten Freund des Reiters im Stall werden. Kalte Getränke, ein paar Kühle Snacks und lecker Eis kann man darin gut verstauen. So kann man sich im Sommer immer ein bisschen abkühlen und den Sommer genießen.